frau-gesicht-fadenlifting

Fadenlifting

Eine natürliche Mimik

icon-gesicht-fadenliftling

Fadenlifting

Mit Fadenlifting zum jüngeren Ich!

Das Gesicht ist das Erste, was wir an einem Menschen wahrnehmen. Das Fadenlifting ist eine neue Lifting-Behandlung mit speziell entwickelten Fäden. Diese bestehen aus einer Poly-Milchsäure und werden nach anderthalb bis zwei Jahren vollständig durch den Körper abgebaut. In der Medizin (z.B. in der Kardiologie) werden Polymilchsäurefäden bereits seit vielen Jahren verwendet. Somit basiert diese Behandlungsmethode auf jahrelanger Praxis.

Wie funktioniert die Gesichtsstraffung mit Fäden?

Der Faden enthält zur Verankerung winzige resorbierbare Kegel, die als Widerhaken dienen.
Das Fadenlifting ist ein schonendes Verfahren der Hautstraffung ohne OP. Das Verfahren ist sehr einfach und wird unter lokaler Betäubung durchgeführt, mit dem Vorteil einer sofortigen und schnellen Erholung, sodass der Patient sofort sein normales Leben wieder aufnehmen kann. Die Einstichstellen werden örtlich betäubt und der Faden mittels einer Micro-Nadel in das Unterhaut-Fettgewebe eingeführt. Aufgrund seiner besonderen Struktur verankert sich der Faden fest im Gewebe und spannt das im Laufe der Jahre erschlaffte Unterhautbindegewebe wieder an. Der “Lifting”- Effekt führt zu einer Erhöhung und Repositionierung der Gesichtspartien, speziell im Wangenbereich und verzögert somit den Alterungsprozess des Gesichts, welcher eben mit dem schleichenden Absinken solcher Strukturen einhergeht.

Anerkannte Kompetenz

Eingriffe durch Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie​
Dr. Rossi besitzt nachgewiesene besondere praktische Erfahrung und gute theoretische Kenntnisse. Das Ergebnis ist sofort sichtbar. Mit den letzten innovativen Produkten gibt es praktisch keine Nebenwirkungen außer vielleicht kleineren vorübergehenden Schwellungen oder Blauverfärbungen, die überschminkbar sind. Nach diesem ambulanten Eingriff ist man schnell gesellschaftsfähig. Die Fäden sind für den Betrachter nicht zu sehen, sie werden langsam, aber stetig innerhalb von 18-24 Monaten durch den Körper abgebaut. Während des Abbaus produziert der Körper um den Faden herum, das natürliche Strukturprotein Kollagen. Das in den Jahren zuvor verlorene Kollagen wird dadurch zum Teil erneuert. Ein natürliches Stützgerüst entsteht. Die besten und sichersten Ergebnisse erreichen wir nur mit den neuesten Materialien. Aus diesem Grund verwenden wir nur innovative Produkte von marktführenden Herstellern, die durch jahrelange Forschung auf dem Gebiet der Nahtsuspension sichere und zuverlässige Ergebnisse nachweisen konnten. Das Fadenlifting kommt allerdings in der Regel nur für Personen bis ca. Ende Vierzig infrage, bei denen die Erschlaffung der Gesichtshaut noch nicht so weit fortgeschritten ist. Im Beratungsgespräch wird mit Ihnen erörtert, ob Sie für den Eingriff noch infrage kommen, oder alternative Vorgehensweisen sinnvoller sind.

Sie haben Fragen?


Erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.